Das sagen die TeilnehmerInnen der letzten Jahre:

«Die Themensammlung im Voraus war spitze. Generell fand ich die Themen wieder sehr interessant, die Moderatoren gut gewählt und die Diskussionen spannend. Das Camp ist auf jeden Fall empfehlenswert, denn im Alltag bekomme ich nicht mehr alle Entwicklungen mit, technologisch oder am Markt. Daher ist das Camp für mich eine Möglichkeit, auf dem Laufenden zu bleiben. Weiterhin erweitert es auch jedes Mal das eigene Blickfeld. Man wird betriebsblind und das Camp rüttelt an Denkweisen wie „Das haben wir schon immer so gemacht“, „Unsere Gäste wollen das doch gar nicht“ usw. Super!» Julia Gesswein, Parkhotel Beau Site Zermatt

«Unbedingt empfehlenswert! Eine sehr spannende Form des Austausches. Diese Informationen sind in dieser Form für den Einzelnen alleine gar nicht zu erhalten. Man kann hier auch einfach mal eine Frage, die einen beschäftigt, in die Runde geben, sie diskutieren lassen und wertvollen Input mit nach Hause nehmen.» Anonym

«Die Themen für die Sessions waren einmal mehr TOP. Ich bin seit sieben Jahren dabei und konnte jedes Mal profitieren. Nächstes Mal müssen einfach mehr Personen vom Betrieb mitkommen um mehr Sessions abzudecken.» Arlette Scheidegger, Hotel Continental Park Luzern

«Ich empfehle das HospitalityCamp und finde den Austausch erfrischend: Eine Runde aus Praxisexperten, die sich gegenseitig hilft – vor allem was den Bereich Marketing und Sales betrifft.» Milan Schnabel, HLS Hotels

„Es ist immer wieder toll, zu sehen, was andere Betriebe machen.“ Robert Kneubühler, Hotel Alpenblick

„Ohne grosse Einleitung ist man sofort im Thema drin. Man nimmt Vorschläge, Verbesserungen, neue Ideen mit.“ Ulf Kasten, Hotel Visperhof

„Ich schätze den direkten Austausch mit den Leuten – ohne Vortrag.“ Cathrin Bosshard, Hotel Basel

„Geballtes Wissen und effizienter Erfahrungsaustausch, super.“, Dagmar Weber, Project Manager, Hotel Alexander Davos

«Herzliche Gratulation zum Hospitality Camp. Ich war das erste Mal dabei und ich habe viel mitgenommen, und viel dazugelernt. Ziel absolut erreicht. Endlich mal ein Tag ohne Blabla.» Catherine Julen Grüter, Romantik Seehotel Sonne, Küsnacht

«Es war wieder ein super Tag mit vielen interessanten Gesprächen, wertvollen Tipps und spannenden Begegnungen! Danke für die tolle Organisation! Vorfreude herrscht bereits fürs nächste Jahr!» Stefan Staub, Vize-Direktor Hotel Freienhof, Thun

«Die Informationsflut zeigt auf, wie schnell sich im Moment alles verändert. In den einzelnen Sessions konnte ich mich vertieft mit den unterschiedlichen Themen befassen und kann so viel in den Betrieb einfliessen lassen. Gerne melde ich mich schon jetzt an für das nächste Camp. Ich bin sehr dankbar – auch für den Schweizer Tourismus allgemein – dass Du dieses Camp organisierst und uns so die Möglichkeit gibst, einigermassen am Puls der Zeit anknüpfen zu können. Nochmals vielen Dank und freundliche Grüsse.“  Pia Nussbaumer Scherrer, Hotel Terrasse am See

«Wir hatten eine ganz tolle Diskussionsrunde über das Thema Monitoring und darüber, was den Gast interessiert. Das sind Themen, die im Web heutzutage sehr relevant sind und wo wir uns drauf einschiessen müssen. Wo wir umdenken müssen und mit den neuen Kanälen und neuen Medien gehen müssen. Das Camp war ein super Austausch und hat sehr viele positive Synergien geschaffen. Ich melde mich gerne direkt wieder für das nächste Camp an.» Ingo Schlösser, Gastgeber und Direktor, chesa surlej hotel

«Ich hoffe auf mehrerer solcher Camps, weil hier die Fragen geklärt werden, die Hoteliers interessieren. Es gab auch viele Neuigkeiten für mich, die man im Alltag sonst gar nicht so mitbekommt. Es hat mir auf alle Fälle weitergeholfen, ich werde es definitiv weiter empfehlen und freue mich schon auf das nächste Camp.» Tanja Baier, Sales Manager, hetras Deutschland

«Es war ein wirklich toll organisierter Tag, es hat sehr Spass gemacht und mir wirklich viele neue Dinge aufgezeigt!» Sabrina Gabriel, Hotel Schweizerhof Luzern, Asst. Verkauf & Marketing

«Es war ein sehr gelungener Event und ich habe persönlich auch sehr viel Positives, viele gute Erfahrungen und Kontakte mitnehmen können.» Alexander Manz, Swiss Hospitality Collection

«Der Austausch mit den Spezialisten und Kollegen war sehr gut und ich bin mir sicher, dass es für viele hilfreich war. Bin im nächsten Jahr gerne wieder dabei.» Kurt Wodiczka, General Manager, Walhalla Hotel & Guesthouse

«Im Hospitality Camp steht der Austausch zu wichtigen Themen in unserer Branche im Zentrum. Da die Teilnehmer selber bestimmen, welche Problemstellungen diskutiert werden sollen, ist Aktualität garantiert. Die Diskussion mit den anderen Teilnehmern war sehr bereichernd – auch ausserhalb der Workshops. Eine wertvolle Plattform für Hoteliers und Partner, bei welcher ich auch das nächste Mal sehr gerne wieder mit dabei sein werde.“ Sven Häberlin, Leiter Marketing & Sales, welcome hotels

«Das HospitalityCamp bietet den idealen Rahmen, sich in lockerer Atmosphäre und kurzer Zeit intensiv mit neuen Trends und Ideen auseinanderzusetzen. Themen und Fragen werden am morgen definiert und tagsüber unter den Camp-Teilnehmenden in stündlichen Sessions diskutiert. Ich habe am HospitalityCamp Geschäftsführer, Marketingverantwortliche und Revenue-Manager von Hotels und Hotelketten und Vertreter von Bewertungsplattformen getroffen. Der Wissensaustausch war grossartig – in den Sessions und in den genüsslichen Pausen. Ich war die letzten zwei Jahre dabei und werde auch nächstes Jahr wieder teilnehmen.» Monika Dellenbach, E-Marketing-Manager, Kongress + Kursaal Bern AG, Hotel Allegro Bern AG

«Mir hat das hospitality Camp sehr gut gefallen, da man sich als Hotelier einmal nicht „allein gelassen“ fühlt, sondern unter vielen Gleichgesinnten ist und sich mit verschiedensten Personen zu verschiedensten Themen austauschen kann. Der Networking-Effekt ist mit Sicherheit eine der interessantesten „Begleiterscheinungen“» Caroline Spatz, Direktion Wellnesshotel Golf Panorama, Lipperswil

«Der Erfahrungsaustausch und die Diskussionen am Hospitality-Camp unterstützen uns im Bereich Online-Marketing und Distribution, die richtigen Wege zu finden, Trends zu erkennen und den mobilen Gast von heute abzuholen.»  Pascal Fischer, Vizedirektor Hotel Ermitage – Wellness & Spa, Schönried ob Gstaad

«Hoher Nutzen durch das Einbringen von unter den Nägeln brennenden Themen, die am Camp diskutiert werden. Reger Austausch mit Hoteliers und Gleichgesinnten während den fokussierten Themenrunden. Interessante Gespräche in den Pausen und während den Mahlzeiten. Der Anlass in einem kleinen Rahmen mit limitierter Teilnehmerzahl bietet Hoteliers das beste Preis-/Leistungsverhältnis.» Wanda Meyer, Geschäftsführerin Swiss Premium Hotels

«Ich bin begeistert von der Camp-Form. Die hohe Interaktivität ist sehr wertvoll, unter anderem, weil man so Meinungen und Fakten ‚off-the-record‘ erfährt, welche in einem Referat oder in einem Buch so nicht zu finden wären. Best Practices können so auf eine ehrliche Art und Weise ausgetauscht werden.» Dr. Andreas Liebrich, Dozent E-Tourism an der Hochschule Luzern

«Theoretisch sind wir Schweizer Hoteliers dem Trend sehr nahe und tauschen uns regelmässig aus. Doch in der Ausführung liegt das Return of Investment für das Hotel. Nach der Theorie muss die Praxis folgen! Am Hospitality Camp lernt man, wie man die Theorie vom Vortag am Distribution Day dann wirklich in der Realität umsetzt. Oft liegt in der Praxis der Schwerpunkt und die Positionierung!» Gianluca Marongiu, Revenue Consultant, Swiss Hospitality Solutions

«Das Hospitality Camp bietet uns eine tolle Möglichkeit, mit Kollegen aus der Hotellerie und Fachleuten aus verwandten Branchen Erfahrungen auszutauschen, zum Thema Social Media und Online-Marketing wichtige Inputs und Tips zu erhalten, Do’s und Don’ts zu diskutieren und Trends rechtzeitig zu erkennen.» Nathalie Hanslin, Leiterin E-Commerce & Sales, Hotels Beatus & Ermitage – Wellness & Spa

«…Ich denke, der Tag hat mich vor allem auch dazu gebracht, unseren Betrieb und meine Arbeit einmal mit anderen Augen anzusehen und das eine oder andere kritisch zu hinterfragen. Ich werde mir nun Mühe geben, meine so gewonnenen Erkenntnisse möglichst gewinnbringend umzusetzen. Ich danke Ihnen ganz herzlich für die tolle Idee und die Organisation des Anlasses und sende sonnige Grüsse aus St. Moritz!» Fabienne Tanner,Direktionsassistentin Crystal Hotel St. Moritz